Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

 
 

Graz Marathon
Vorbereitungstipps

In wenigen Tagen ist es so weit – vom 11.-13. Oktober steht der Grazmarathon im Laufkalender! Um die Vorbereitungen auf dein Laufevent gut abzurunden versorgen wir dich hier bis zum Startschuss mit wertvollen Tipps zu Sportkleidung, Ernährung, Training und Gesundheit.

 

Tipp 1: Private Unfallversicherung essentiell

Die Freizeit wird immer aktiver gestaltet und mehr und mehr Österreicher üben risikoreiche Sportarten aus und suchen damit einen Ausgleich zum Büroalltag. Bei Freizeit- bzw. Haushaltsunfällen wird man dank der gesetzlichen Unfallversicherung zwar medizinisch erstversorgt, aber wenn es um die Kosten bei Folgeschäden geht, zahlt nur die private Unfallversicherung. Ein Unfall mit dauerhaften Folgen belastet nicht nur den Verunfallten selbst, sondern ist sehr oft für die ganze Familie mit enormen finanziellen Problemen verbunden. Die Unfallvorsorge „Premium“ der Wiener Städtischen lässt sich gezielt auf konkrete Bedürfnisse abstimmen und passt sich jeder Lebensphase sowie der jeweiligen persönlichen und familiären Situation an.

 

Tipp 2: Nichts ist wichtiger als die Gesundheit

Das Thema Gesundheitsvorsor- ge wird immer wichtiger und je- der möchte im Fall des Falles die individuell beste Behandlung. Der neue Gesundheitsschutz „MEDplus Kombi“ der Wiener Städtischen bietet in der Kombi- nation aus Sonderklasse- und Privatarztversicherung sowie Vorsorgebausteinen einen günstigen Tarif und ist damit be- sonders für junge Menschen at- traktiv. Der umfassende Schutz wird noch aufgewertet durch ei- nen Entfall des Selbstbehalts bis zum 40. Geburtstag nach einem Unfall und bei Entbindung sowie einer Prämienrückgewähr bei Leistungsfreiheit. Mit dem praktischen Online-Service können Privatarztkunden ihre Rechnungen auch gleich online einreichen.

Landesdirektorin Sonja Steßl
Wiener Städtische Versicherung

 

Tipp 3: Sorgenfrei an morgen denken

Die eigene Gesundheit ist das kostbarste Gut, für das jeder rechtzeitig vorsorgen sollte. Mit der Wiener Städtischen haben Sie einen innovativen und zuver- lässigen Partner, auch wenn es um Ihre private Unfallvorsorge geht. Mit dem Unfallschutz „PREMIUM“ lassen sich Leistungen nach einem Unfall in der Freizeit oder beim Sport, ganz im Sinne einer flexiblen Vorsorge, komplett individuell den persönlichen Bedürfnissen und Lebenssituationen anpassen. Und wenn wirklich mal etwas passiert, stehen wir Ihnen als ver- lässlicher Partner zur Seite und sorgen dafür, dass Sie Ihr gewohntes Leben möglichst rasch zurückerhalten.

Landesdirektorin Sonja Steßl
Wiener Städtische Versicherung

 

Tipp 4: Wiener Städtische – ein verlässlicher Partner

Körperliche Aktivität ist für ein gesundes Leben unverzichtbar. Sport ist dabei ein wichtiger Bestandteil für Prävention und Wohlbefinden. Das BESSER-LEBEN-Paket der Wiener Städtischen bietet ein umfangreiches Programm an Wellness-Aufenthalten im In- und Ausland, Ernährungs- und Fitnessangeboten sowie Vorsorgeuntersuchungen. Laufen zählt zu den beliebtesten Sportarten und kann wesentlich dazu beitragen, fit und gesund zu bleiben. Daher stehen wir dem Graz Marathon auch als verlässlicher Partner zur Seite und wünschen allen einen sorgenfreien Lauf, persönliche Bestzeiten aber vor allem eine verletzungsfreie Ankunft im Ziel!

Landesdirektorin Sonja Steßl
Wiener Städtische Versicherung

 

Tipp 5: Ausgewogener Nährstoff-Mix

Ich bin überzeugt davon, dass ein ausgewogener Nährstoff-Mix sehr wichtig ist. Ich persönlich greife sehr gerne zu Magnesium Sport®plus Aminosäuren von Dr. Böhm®. Da ist alles drin, was ich brauche, um meinen Körper optimal auf intensive Belastung vorzubereiten und um mich gut zu regenerieren: Magnesium und Kalium, Vitamine und Spurenelemente. Und natürlich: Die essenzielen Aminosäuren, auch BCAAs genannt, die unerlässlich für sportliche Höchstleistungen und die Regeneration danach sind.

Therese Feuersinger

 

Tipp 6: Magnesium nicht vergessen

Der erhöhte Magnesiumbedarf von Sportlern kann nur schwer mit einer ausgewogenen Ernährung gedeckt werden. Die größten Magnesiumräuber neben dem Elektrolytverlust beim Sport sind Stress, Alkohol und Müdigkeit. Eine gezielte Zufuhr von ca. 300 mg Magnesium pro Tag ist in der Sportsaison zu empfehlen, am besten in zwei Dosen zu je 150 mg über den Tag verteilt. Dies erhöht die Aufnahme durch den Körper und empfindliche Personen vermeiden Durchfall.

Magdalena Maria Adamer

 

 

© 2019 Graz Marathon - ein Produkt der MJK Sportmarketing GmbH